Post Details

Das Beteiligungsverfahren startete mit einem 2-tägigen Workshop im November 2018. Ziel des ersten Workshops war es, die verschiedenen Perspektiven der unterschiedlichen Akteur*innen zusammenzubringen und erste Varianten-Ideen für die neue Skate-Anlage zu entwickeln.